Abendmahl (Altarbild)

Kirche

Das Pfarramt

Das Pfarramt nimmt nach der Kirchengemeindeordnung die öffentliche Verkündigung und die Sakramentsverwaltung insbesondere in Gottesdiensten und bei Amtshandlungen in der Kirchengemeinde wahr. Kirchenvorstand und Pfarramt leiten gemeinsam die Kirchengemeinde.

Pastorin Alida Weinert betreute den Pfarrbezirk Nord (Apensen, Ottensen, Ruschwedel und Grundoldendorf). Bis zur Wiederbesetzung der Stelle beteut Pasot Olaf Gieseke diesen Bezirk mit.

Pastor Olaf Gieseke betreut den Pfarrbezirk Süd (Beckdorf, Goldbeck, Nindorf, Wiegersen, Sauensiek, Kammerbusch und Revenahe sowie umliegende Dörfer).

Hier finden Sie die Pastoren
Gemeindehaus
 Unser Gemeindehaus: eine Begegnungsstätte für Alt und Jung (Foto rg)

Kirchenbüro

Das Kirchenbüro wird von der Pfarramtssekretärin Frau Delia Löhn geführt. Bei ihr können alle Anträge und Wünsche abgegeben werden, sofern sie nicht unmittelbar mit einem/r Pastor/in besprochen werden sollen.

Erreichbarkeit: 
Das Gemeindebüro ist montags, dienstags und donnerstags jeweils von 09.30 - 11.30 Uhr geöffnet.

Beckddorfer Straße 2, 21641 Apensen

Tel.: 04167-1219; Fax: 04167-690709;
e-Mail: KG.Apensen@evlka.de 

Spendenkonto:
Volksbank Geest eG, IBAN: DE41 2006 9782 0032 0021 03

Der Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand nimmt nach der Kirchengemeindeordnung Aufgaben der Gemeindeleitung wahr. Die Verantwortung des Kirchenvorstands liegt u.a. in folgenden Bereichen: Vermögensverwaltung, Beschluss des Haushaltsplans, Personalwesen, Berufungen ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Bereitstellung von Räumen und Mitteln für die Gemeindearbeit. Weitere Aufgabenfelder wie Konfirmandenarbeit und Regelungen zum Gottesdienst werden gemeinsam mit dem Pfarramt verantwortet. 

Kirchspiel
Kirchspiel Apensen

Viele Dörfer eine Gemeinde

Apensen ist mit 3.700 Einwohnern der größte Ort im Pfarramtsbezirk zu dem 14 weitere Dörfer gehören.

Die Kirchengemeinde hat 5.650 Gemeindemitglieder, von denen 2.500 in Apensen wohnen. Im Laufe eines Jahres wird zu über 80 Gottesdiensten und zahlreichen Andachten auch in einzelnen Dörfern wie Beckdorf und Wiegersen eingeladen.